Junge Schlampe In Den Arsch Gefickt

0 Aufrufe
0%


mein erstes mal 2
Ein alter und erfahrener Red Setter erzählt etwas mehr von seiner Geschichte.
Die Nachmittagssonne wirbelte Schatten auf, die sich so schnell bewegten, dass man sie fast beobachten konnte, als sie über die nackten Holzplanken glitten. Der alte Red Setter lag auf der hinteren Veranda, die Augen halb geschlossen, und Träume schwirrten in seinem Kopf herum, was ihn gelegentlich zucken und stöhnen ließ. Die rötliche Sonne schien auf seinen Mantel und leugnete das Grau, das Rufus‘ ursprüngliche Farbe übertraf, und vermittelte einen falschen Eindruck von Vitalität und Jugend.
Er wusste, dass seine Tage vergingen wie die letzten Strahlen der Nachmittagssonne, aber er hatte immer noch einen privilegierten Platz auf dem Gestüt, wo er fast ein Jahrzehnt regiert hatte. Die meisten seiner Zähne sowie seine Energie und Farbe mögen verschwunden sein, aber er hatte immer noch einen Ehrenplatz und wurde als Vermittler im Streit anderer Tiere abgetan. Im Gegensatz zu seinem einst stolzen Mantel lässt Respekt nie nach.
Er hörte mehr, als den jungen Imitator an seiner Stelle zu sehen. Als das schnell wachsende Jungtier mit geschmeidigen, galoppierenden Schritten den Boden fraß, stiegen Staubwolken von seinen großen Pfoten auf und kamen über den Hof. Rufus spannte sich an und bereitete sich auf den vertrauten Schlittschuh vor. Es ist nicht passiert. Der junge Hund blieb einen halben Meter entfernt chaotisch stehen. Rufus war dankbar für die Verzögerung. Jedes Mal, wenn ihn diese Peitsche traf, schien der Schock mit einem scharfen Schmerzschrei direkt in seine arthritischen Gelenke zu gehen.
Der Hitze oder dem jungen Wilden mag die Energie ausgegangen sein, aber er hockte sich neben den alten Hund und streckte zur Abkühlung die Zunge raus. Bald schwebte auch er in der Traumwelt zwischen Schlaf und Wachsein.
Später, als die Sonne unter der Baumgrenze unterging, erwachte der junge Hund mit einem Ruck und begann, Rufus aus einem leichten Schlaf zu reißen.
Erzähl mir eine Geschichte, Onkel? Rufus hatte nichts mit dem jungen Wilden zu tun, aber er hatte in sehr hohem Alter den Titel eines Onkels erhalten und blieb es auch. Erzähl mir von dir und dem Mädchen?
?Ahh Das waren noch Zeiten, aber das habe ich dir schon gesagt. Habe ich versprochen, dir für eine Weile zu erzählen, wie ich ein Alpha-Männchen wurde und wie ich es bekommen habe? Wie auch immer, ich möchte die Geschichte nicht spoilern.
Der kleine Hund zappelte ein wenig und stützte sein Kinn auf seine Pfoten, während er darauf wartete, dass der alte Hund Bilder in seinem Kopf zeichnete. Eine Sache, die man mit zunehmendem Alter sagen kann, ist, dass es einfacher wird, Dinge zu beschreiben und dem Zuhörer ein geistiges Bild zu vermitteln.
Das muss vor ungefähr sechs Jahren gewesen sein. Rufus begann; ?Das Jahr der Hitze und des Sturms. Wir haben einige der verrücktesten Blitze erlebt, die ich je gesehen habe. Die Lichtstrahlen, die sich über den Himmel bogen und alles erleuchteten, als wäre es Tag. Der Sommer war trockener, heißer und trockener als sonst. Es regnete nicht und das ganze Gras verwandelte sich in Heu und Stroh. Sogar der Brunnen versiegte und das Wasser kam in großen Containerlastwagen. Viele Tiere verdursteten und das Land wurde verbrannt. Ich glaube, es muss zehn Wochen oder mehr Dürre gegeben haben, aber alles endete in einer Nacht mit dem größten Sturm, den ich je gesehen habe.
Das neue Alpha-Männchen hatte kleine Kinder weggenommen. Ich glaube, sie gingen in den Staat, um bei Verwandten zu bleiben. Jedenfalls war er ein paar Tage weg. Es machte nicht viel aus, weil es während der Dürre nichts zu tun gab. Inzwischen waren die Zuchtstuten entweder trächtig oder wollten gar nicht mehr in die Brunst, also passierte dort nichts und das kleine Getreidefeld war völlig tot. Es war sehr heiß und wir waren alle zu durstig, um irgendetwas zu tun.
Also waren es nur ich und die Alpha-Frau, die sich den Ort ansahen. Wir saßen größtenteils auf der Terrasse, haben selbst gelüftet und uns von der Sonne ferngehalten. Ich erinnere mich, dass ich eine große Staubwolke auf der Straße gesehen habe. Laute Rockmusik schien aus der Mitte der Staubkugel zu kommen, und ein Motor heulte auf. Wie sich herausstellte, war es die große Schwester, von der ich dir vorhin erzählt habe, erinnerst du dich? Er war aufs College gegangen oder so, und das hat ihn weggebracht. Er und ich haben einmal das Ding gefickt, von dem ich dir erzählt habe, ja, ist er das?
Er ging in den Garten und entfernte alle möglichen Höllen. Die Musik war ohrenbetäubend, man konnte fühlen, wie die Luft in perkussiven Wellen pochte, so laut war sie. Alle vier Räder hörten auf zu drehen, aber das Auto fuhr noch ein paar Meter weiter und drehte sich im Kreis, bis es in die entgegengesetzte Richtung blickte.
Die Musik hörte auf und alles, was zu hören war, war das Ticken von Staub, der auf den Boden fiel, und der Motor begann abzukühlen. Dann öffnete er die Tür und ging hinaus. Nun, mein Herz setzte einen Schlag aus. Als sie weg war, war ihr Körper voll und sie war jetzt vollkommen weiblich. Sie hatte ihr Haar und ihre Brüste wachsen lassen, oh Ihre Brüste waren anders. Jetzt weiß ich, dass wir Hunde nicht allzu begeistert von der menschlichen Form sind, aber sie sah fantastisch aus und ich habe mich sofort wieder in sie verliebt.
Okay, die beiden Frauen umarmten sich, klopften sich auf den Rücken und weinten. Manchmal können sie sehr enthusiastisch und munter sein.
Sie aßen zu Abend und unterhielten sich den ganzen Abend. Ich habe gerade gefüttert. Sie schienen niemanden oder irgendetwas außer sich selbst zu bemerken. Ich glaube, sie redeten die ganze Nacht, aber das Wetter wurde durch einen großen Sturm gebrochen.
Zuerst frischte der Wind auf und begann im Haus und in den Ecken zu heulen. Sie schlossen die Fenster, aber die Hitze im Inneren war unerträglich.
Wir gingen nach draußen, um zu sehen, was los war. Blitze teilten sich am Himmel und Donner war eine ständige Kakophonie. Der Wind hatte jetzt zugenommen und wurde im Laufe der Sekunden immer schlimmer.
Ich weiß nicht mehr, wer es zuerst gesehen hat, aber ein riesiger Twister war unterwegs. Das war das Seltsamste; Der Trichter schien einem klaren Weg zu folgen, ließ die Felder zu beiden Seiten allein und bewegte sich in einer geraden Linie auf das Haus zu.
Das Alphaweibchen packte ihre Tochter und rannte durch den Garten zum Sturmunterstand. Vor einiger Zeit hat das Alpha-Männchen ein großes Loch in die Erde gegraben und Stahlfensterläden darauf angebracht. Sie ließen mich zurück, aber ich holte sie bald ein und schaffte es, die Treppe hinunterzusteigen, bevor sich die Fensterläden schlossen. Es ist nicht zu früh, denn der Orkan war auf uns zu und riss ihnen fast die Jalousien aus den Händen.
Sie zündeten die Petroleumlampen an und setzten sich auf die gepolsterten Bänke. Die Alpha-Frau stellte Kaffee auf einem kleinen Primus-Kocher an, der nur für diese Gelegenheiten dort aufgestellt war. Als die junge Frau anfing, eine Zigarette zu machen, zündete sie etwas an, das schrecklich roch, und zerdrückte es dann zwischen ihren Fingern, fing es auf Papier mit darauf gestreutem Tabak auf. Er zündete die handgemachte Zigarette an und zog einen großen Ausfallschritt, hielt sie eine Weile und blies sie dann wieder aus. Er reichte es seiner Mutter, die ein oder zwei Sekunden zögerte und ihn dann mit einer großen Lunge verführte. Ich kann mich nicht erinnern, die Alpha-Frau schon einmal Zigaretten rauchen gesehen zu haben, aber sie sah weicher aus, das waren sie beide.
Wir ließen uns nieder, um auf den Sturm zu warten. Die Weibchen plauderten während sie eine zweite stinkende Zigarette rauchten und vergaßen mich, aber das ist okay, ich saß einfach auf einer der Bänke und lauschte dem heulenden Wind und beobachtete wie der Rauch aus der Dunstabzugshaube kam.
Wie so oft ragt mein Schwanz ein wenig heraus, während ich sitze. Es stört mich nicht, aber die Alpha-Frau bemerkte es und begann sich zu schämen. Sie blickte weiterhin zur Seite und errötete jede Sekunde mehr und mehr. Er muss etwas zu seiner Tochter gesagt haben, als er es ansah und anfing zu lachen.
Sie sprachen über mich, als ob ich nicht da wäre, und irgendwie erwähnte das Mädchen, dass sie und ich schon einmal Sex hatten. Ihre Mutter war zuerst schockiert, aber dann erinnerte sie sich an die Trennung von ihrem Freund. Er war mitfühlend und umarmte seine Tochter.
Ich glaube, ich habe aufgehört zuzuhören und mich nur auf das Wissen verlassen, dass sie über mich sprachen. Ich bin vielleicht sogar eingeschlafen, aber ich wachte plötzlich auf, als die junge Frau meinen halb umhüllten Schwanz packte. Die beiden Frauen kauerten vor mir und starrten angestrengt auf das hervorstehende Ende. Sie redeten und lachten ständig wie kleine Kinder. Ich glaube, ich habe mich der unbeschwerten Stimmung angeschlossen und mich einfach entspannt.
Der junge Hund rutschte zwischen den Pfoten des alten Hundes hin und her und blickte mit halbgeschlossenen Augen auf den Lehmhof. Er liebte es, heute Nachmittag Geschichten zu erzählen, und fiel immer in einen glücklichen Schlaf.
Rufus setzte die Geschichte mit seiner Singstimme fort.
Dann wurde es etwas ernster, denn der Jüngere packte meinen Penis etwas fester und massierte ihn auf und ab.
Ich muss zugeben, es hat den alten Jungen ziemlich schnell interessiert, und bevor ich es wusste, spritzte der Vorsaft in seine nach oben gerichtete Handfläche, genug, um sich in den Falten seiner Haut anzusammeln und seine andere Hand zu schmieren, während er immer noch meinen Schwanz massierte. .
Dann hob er seine Hand an die Nase seiner Mutter, damit er schnüffeln konnte. Ich war überrascht, als ihre kleine rosa Zunge heraussprang und in die kleine Lache in der Hand ihrer Tochter tauchte. Er machte einige anerkennende Geräusche und beugte sich ohne Vorwarnung zu seiner Hüfte und nahm meinen hart werdenden Schwanz direkt in seinen Mund.
Seine Wärme und Feuchtigkeit war ein Schock für mich und ich sprang auf, schaffte es aber, meinen Schwanz einfach in seine Kehle zu schieben, anstatt von seinem Mund wegzukommen. Sein Mund würgte und er würgte ein bisschen, aber er lachte immer noch über den Unfall. Ich schaffte es aufzustehen, aber die Hand der jungen Frau rieb sich immer noch und ich konnte dem Drang nicht widerstehen, meinen Rücken zu drehen und ihre Hand zu schlagen.
Mein Penis ist jetzt vollständig erigiert und die Hülle ist zurückgefaltet und vollständig meinem Knoten ausgesetzt, der noch nicht angeschwollen ist.
Dann hörten sie auf. Die beiden Frauen lehnten sich zurück und starrten auf mein lautlos zuckendes Gerät, als würden sie fernsehen, ihre Münder offen und starrend. Es war eine grausame Sache, die mir angetan wurde. Mein Schwanz hing raus und irgendwas musste passieren. Kurze Zeit später und als ich sah, dass sie nicht die Absicht hatten, mir zu helfen, setzte ich mich hin, säuberte meinen Schwanz und half ihm zurück in sein schützendes Nest.
Zwischen ihnen bestand ein sachkundiger Blick und eine stille Kommunikation. Ich wusste nicht, was sie vorhatten, ich schwöre, aber plötzlich waren ihre Kleider überall und sie waren nackt, saßen auf dem Boden und küssten und streichelten sich dann. Dort wird es langsam ziemlich heiß; Der Lufteinlass entsprach gerade der Nachfrage.
Dann drehten sie sich um und begannen, sich gegenseitig die Geschlechter zu lecken. Die Kleine kniete auf dem Bauch ihrer Mutter, die Knie zu beiden Seiten ihres Kopfes, als sie sich über das angebotene gefiederte Geschlecht beugte. Die Temperatur stieg und es wurde ein wenig unangenehm, aber ich war zu besorgt darüber, was vor meinen Augen passierte.
Ich roch das Geschlecht der kleinen Mädchen und mochte die Erinnerung an unser erstes gemeinsames Mal, aber ihre Mutter nahm den Raum zwischen ihren Beinen ein und hinderte mich daran, einen Kuss zu bekommen. Also habe ich es aufgegeben und bin losgezogen, um die Welt zu erkunden. das andere Ende. Das Geschlecht der alten Frau hatte einen deutlichen Geruch, der von Unbenutztheit und einem überwältigenden Bedürfnis sprach. Sie war paarungsbereit und versuchte verzweifelt, einen Orgasmus zu erreichen. Nun, ich tauchte ein, steckte meine Nase zwischen das Gesicht des Mädchens und die Wade ihrer Mutter. Er ließ mich nah genug heran, um die pelzige Beule und die darunter verborgenen Lippen zu umarmen.
Meine Faustberührung funktionierte nicht ganz, also versuchte ich etwas mehr, ihm näher zu kommen. Ich versuchte es noch einmal mit meiner Zunge und schmeckte seine Feuchtigkeit. Sie hatte einen Moschus, den sie nicht hatte, etwas tauchte in meinem Kopf auf, weil ich einfach ihre Zunge über ihre ganze Gattung schlagen musste.
Ich strengte mich ein wenig mehr an und zog mich an einen bequemen Ort und verunglimpfte seine Faulheit von ganzem Herzen. Ich denke, das muss das Richtige sein, denn sie fing an, ihren Kopf hin und her zu werfen, während sie an der jüngeren Klitoris saugte, und dann hob sie plötzlich ihre Hüften und klatschte mir eine dünne Flüssigkeit ins Gesicht. . Er grunzte den Körper seiner Tochter an, grummelte aber auch und trug Mädchencreme auf ihre Mutter auf.
Ich denke, die Zigarette hat etwas verändert, denn ich habe den Duft meines Besitzers nie so gerochen wie jetzt, nicht einmal, als er seine Periode hatte.
Sie zogen sich zurück und kicherten einander an, bevor sie sich wieder küssten. Eine dritte Zigarette wurde gemacht und geraucht. Ich beobachtete, wie sie anfingen, über etwas zu lachen, das gesagt worden war.
Dann änderte sich ihre Stimmung wieder und ihre Tochter lag mit gespreizten Beinen auf dem Rücken. Mit ihren Händen begann die Mutter, die Brüste ihrer Tochter zu massieren, drückte und festigte ihre Brustwarzen, leckte und saugte an ihrem Körper. Sie kniete zwischen ihren Töchtern nieder und zog ihre Knie hoch. Bald wand er sich und grummelte, als seine Tochter hereinkam. Sein Körper zuckte so, wie ich mich erinnere, als er und ich vor einer Weile alles vermasselten.
Die entblößten Mütter tropften von ihrem Öl und ihr Moschusduft war so berauschend. Es war ein Zwang; Ich hatte keine andere Wahl, als die Quelle der pheromonproduzierenden Anziehungskraft aufzuspüren.
Mein Stück fand die Quelle und füllte meinen moschusartigen Geschmack und Duft. Die Botschaft war so klar wie die Mittagssonne, allzu bereit zur Paarung, sogar verzweifelt, und ich hatte ein bestimmtes dringendes Bedürfnis, das bisher nur durchgespielt worden war.
Wie auch immer, ich gab ihm den Vorteil meiner Zunge, er stöhnte über den Kampf seiner Tochter.
und seine Nässe mehr verteilen. Es hat nur meine eigenen Bedürfnisse außer Kontrolle geraten. Ich nutzte die Gelegenheit und sprang auf seinen Rücken, klammerte meine Vorderpfoten an seine schlanke Taille. Ich kämpfte, als würde es nie aufhören, aber ich verfehlte den Punkt um einen Unterschied. Ich stand auf und drehte mich mehrmals frustriert um, leckte ihn und versuchte, seine Lippen für mich zu öffnen.
Ich versuchte es noch einmal; er atmet es ein, kann es aber immer noch nicht richtig hinbekommen. Es war sehr frustrierend und ich wurde fast verrückt vor dem Bedürfnis, mich mit dieser Frau zu paaren. Dann versuchte ich es noch einmal und spürte, wie mich eine helfende Hand in seine seidigen Tiefen führte. Ich weiß nicht, wessen Hand es war, aber was für ein Segen es war, denn ich schob meinen ganzen Penis ohne Widerstand direkt in seinen Körper, es war, als würde ich eine Wurst in einen Tunnel werfen. Es war zu locker für jemanden, der schon eine Weile keinen Sex mehr hatte; Ich fühlte mich so sehr, als ich nur auf seine Pobacken schlug.
Ich fing an, ihn so schnell wie möglich zu stoßen; Ich schob meinen ganzen Penis in ihn hinein und zog ihn zurück in seine Hüfte, während ich versuchte, mich tief in ihm zu vergraben. So angenehm es auch war, es tat mir nicht gut, obwohl ich dachte, sie hätte vielleicht einen Orgasmus gehabt, aber ich konnte es nicht sagen. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass es zu locker war oder was, aber ich wurde so hart wie ich konnte und schaffte eine teilweise Ejakulation. Es war überhaupt nicht befriedigend, und ich sprang hinunter, immer noch mit einer heftigen Verhärtung und wütend wie die Hölle.
Gott sei Dank, er versuchte mich einzusaugen, aber er fühlte sich so unwohl, sein Griff war zu fest und ich packte immer wieder einen seiner Zähne, er tat so weh und meine Steifheit ließ nach. Ich war so geil, aber ich musste trotzdem aus mir raus und er konnte es nicht für mich tun.
Die Frauen schnappten nach Luft, während ich mich putzte. Ich bemerkte, dass der Wind nachgelassen hatte und nicht mehr die Fensterläden zuzog oder über uns heulte. Eine weitere Zigarette wurde gemacht und zwischen ihnen geraucht, ich glaube, der Rauch erleichterte sie und sie fingen sofort an, sich gegenseitig auf dem Boden zu essen, aber diesmal lag die Mutter auf dem Rücken und die Tochter kniete zwischen ihnen.
Das zweite Mal sah ich mich einer sehr bereitwilligen Katze gegenüber, die mich anflehte, sie bis zum Himmel und zurück zu lecken. Was soll ich machen? Ich kam gleich zur Sache, rieb ihre rasierten Lippen und beendete ihren Anus. Es schmeckte gut, ganz anders als das ihrer Mutter, genauso gut, wie ich es vorher in Erinnerung hatte, aber genauso leicht erhältlich. Ich leckte sie, kräuselte meine Zunge, um zu ihrer geschwollenen Klitoris zu gelangen, ich wusste, dass sie es mochte, und dann fuhr ich mit meiner großen Zunge über ihre Lippen mit einem kleinen Bart, der eine Rasur brauchte, genoss ihre Süße und rannte dann zu ihr. geschrumpfter Anus, der eine schwache Spur von Beute hinterlässt. Diese Freuden sagten mir, dass sie gesund und fruchtbar war, bereit zur Paarung, heiß genug, um ihre schönen Krabben mit einem harten Schwanz zu zertrümmern, und ich war zu begabt.
Es brauchte ein paar Versuche, aber ich schaffte es, mich mit dieser heißen und wartenden Katze zu verbinden, und mein Schwanz rutschte den größten Teil des Weges. Sie war viel enger als ihre Mutter und griff nach meinem Schwanz wie eine behandschuhte Hand. Es fühlte sich himmlisch an, als ich anfing, es zu tätowieren und versuchte, es über die gesamte Länge mit nach Hause zu nehmen. Ich versuchte und versuchte es und machte mich verrückt, alles in sie zu versenken, aber obwohl mein Knoten ihre äußeren Wände und ihre Klitoris traf, ging er einfach nicht weg. Gott Aber jetzt wurde ich richtig sauer, zwei Versuche und zwei Treffer. Das Schlagen ihrer Klitoris machte sie verrückt und spritzte ihren Saft über meinen ganzen Bauch. Die Schlampe kam und ließ mich zurück. Vielleicht habe ich ihn nur aus Wut gebissen.
Er sah den jungen Hund an, der nicht viel schlief, aber glücklich eindöste. Hör auf, murmelte das Junge.
Wo war ich? Ah ja und es ging weiter wo es aufgehört hat.
Sie schaffte es, sich wieder hinzuknien, nachdem sich ihre Mutter unter dem Mund ihrer Tochter weggerollt hatte. Er machte deutlich, dass er wollte, dass ich es noch einmal mit ihm versuchte, aber warum nicht, und ich stieg ein.
Mein Penis zuckte vor Frustration und mein Knoten platzte nun völlig, aber das sagte ihm nicht viel, diesmal ging er direkt zwischen seine äußeren Lippen, ohne eine Richtung zu brauchen, und setzte sich dort fest, als ob er dort hingehörte. Dann geschah das Seltsamste; Seine Muskeln spannten sich an und er drückte mich. Nun, das war alles, was ich brauchte, um mich zu triggern. Ich konnte nicht sehr weit ziehen oder drücken, wo der Druck auf meinen Knoten zu groß war, aber das drückte meinen Penis noch mehr hinein. Ich spürte, wie das Ende in ihren Schoß eindrang und in der Öffnung platziert wurde, wo sie mit einer widerwilligen und bedürftigen Umarmung ergriffen wurde.
Ich schaffte es, sie ein wenig nach oben zu beugen, der Druck baute sich auf und ich spürte einen vertrauten Schmerz in meinem Beutel. Ich konnte eine Weile durchhalten, da ich bereits eine halbe Ladung getroffen hatte, die Not war nicht so dringend, aber es würde nicht lange dauern. Mir ging es gut, bis er anfing, mich zurückzuschieben, mein Schwanz schrie, er solle ihn stopfen. Ich habe schon ziemlich viel Saft in sie gepumpt, schaukele in ihr, gefangen durch den festen Sitz ihrer Schamlippen um die Knollen meines Knotens, aber sie drückt zurück, als ob sie verzweifelt danach verlangt, dass ich es ihr gebe. Die Welpen brachen aus dem Gleichgewicht und der Schmerz des Sacks war zu groß.
Als er zurückschob, wurde ich in den letzten Zügen des Orgasmus nach vorne gestoßen; Der Effekt war, meinen Knoten über ihre äußeren Lippen hinaus und tief in sie zu treiben. Er rieb seinen Arsch an meinem Bauch und meine Eier klatschten auf seinen Arsch. Es brauchte nur drei von vier Stößen; Ich fing an, Samen direkt in ihre Gebärmutter zu pumpen.
Sich an einem Wildpferd festzuhalten, war wie der Versuch, es festzuhalten. Er drehte durch, sobald er meine ersten heißen Strahlen spürte. Sein Rücken war gewölbt, ging nach oben, dann nach unten, was dazu führte, dass er von den Knien gehoben und sein Hintern angehoben wurde. Ich musste ihn fester halten und dann zog ich ihn zu mir, damit ich nicht abspringen würde, aber es hatte auch eine dramatische Wirkung auf mich, mein Schwanz ging tiefer, als er herumschwang, und ich dachte, ich könnte meine Eier verlieren. in ihr und ich pumpte Sperma wie nie zuvor.
Er beruhigte sich langsam und erreichte einen großartigen Höhepunkt, als ich immer noch meine Eier in seinen warmen und gierigen Körper entleerte. Schweiß strömte auf ihn herab und machte es ihm schwer, sich festzuhalten. Ich rutschte aus und schaffte es, darüber zu springen, sodass wir in unserem Arsch stecken blieben. Glück; während er vollständig auf ihn ejakuliert.
Die ganze Zeit saß die junge Frau nur da und schaute zu und ermutigte sie mit sanften Worten, aber jetzt wollte sie etwas Action und legte sich auf den Rücken unter ihre Mutter. Sie fing an, an ihrer Klitoris zu saugen, und ich glaube, ihre Mutter tat dasselbe für sie. Während ich noch drinnen war, kam meine Mutter sofort mit einem Muskelkrampf zum Orgasmus, der sich anfühlte, als würde sie meinen Schwanz abschneiden. Dann krampfte es weiter und dehydrierte mich völlig, es war großartig und ich wusste, dass ich noch nie so gefickt worden war und wahrscheinlich nie wieder werde.
Einer seiner Krämpfe drückte mich aus seinem Körper und ein riesiger Schwall kam aus ihm heraus, das ganze Gesicht und der Mund seiner Tochter offen. Sie würgte vor Überraschung, bevor sie sich mit einem reflexartigen Schlucken räusperte. Sie säuberte ihre Mutter und schaffte es irgendwie, abwechselnd meinen hängenden Schwanz zu säubern, der immer noch vor trockenen Zuckungen tropfte und zitterte. Seine Lippen und seine Zunge fühlten sich großartig an, aber ich hatte ihm nichts mehr zu geben.
Die Mädchen blieben einfach eine Weile so. Ich beobachtete und reinigte mich. Sie genossen die Körper des anderen, verloren in diesem Moment und ohne sich meiner oder irgendetwas anderem um sie herum bewusst zu sein. Sie lutschten weiter an ihren Fingern und stießen sich gegenseitig in die Fotzen, stöhnten und wanden sich, bis die Erschöpfung sie schließlich überwältigte.
Seltsamerweise, nachdem wir uns ausgeruht und die Fensterläden geöffnet hatten, um aus dem Tierheim herauszukommen, änderte sich ihre Einstellung zueinander und zu mir völlig, als ob nichts passiert wäre, der Hof ging völlig zur Hölle und kam zurück.
Die junge Frau kam früher oft zu Besuch, aber wir haben nie wiederholt, was passiert ist, und wenn ich bei einem von ihnen etwas zu frisch werde, muss ich Ihnen sagen, ob es mit einem harten Wort zu Ende ist, sogar mit einer Berührung ihrer Nase und es tut weh. .
Jetzt schnarchte der junge Hund, zufrieden mit seinem Vertrauen und seiner Liebe zu dem alten Hund. Er hatte den letzten Teil der Geschichte nicht gehört, aber die Erinnerung an den alten Hund ließ sein Herz schneller schlagen, und er fühlte die alte Aufregung durch seine Adern fließen und ein Kribbeln in seinen Eiern. Für einen kurzen Moment fühlte er sich wieder jung und männlich.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 30, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert